Werdet Follower über meine Facebook-Fanpage und Mitglied in meiner Gruppe für Blogger, wo ihr werben, fragen und neue Blogs entdecken könnt :)

Montag, 21. Mai 2012

Radikalisieren meiner Ernährung!!

Vergleich zweier Bilder (links Juli 11, rechts März 12) - wie ich finde ein enormer Unterschied. Die acht Kilo machen sich hier richtig deutlich. Links habe ich noch ein richtig krasses Doppelkinn, rechts tauchen schon viel mehr Konturen in meinem Gesicht auf - was denkt ihr?
Langsam wird es eng, mein Ziel bis zum 05.08 noch weitere 2-3kg abzunehmen zu erreichen! Werde jetzt etwas radikaler meinen Plan durchziehen damit ich mein Traumgewicht bis zu meinem Geburtstag erreiche. Nach Pfingsten, also wenn alle Arbeiten geschrieben sind, werde ich 4-5mal die Woche trainieren gehen. Morgens werde ich meine heiß geliebten Lion-Cereals vergessen müssen und sie durch ein Vollkornbrot mit Putenbrust oder ähnlichem ersetzen. In der Schule will ich versuchen durchzuziehen, nur einen Apfel, evtl noch Karotten oder ähnliches zu mir zu nehmen, hier also das Brot und die kleine Süßigkeit für zwischendruch wegzulassen - das wird unheimlich hart für mich, ich bin es nämlich gewohnt in jeder Pause ein Brot zu futtern.. Mittags nach wie vor das, was meine Mutter kocht in einer angemessenen Portion, mein Mittagessen werde ich auf keinen Fall umstellen, das brauche ich einfach. Gegessen wird nach wie vor nach 6 Uhr nichts mehr, OHNE AUSNAHME! Als Abendessen werde ich schauen, dass ich bestenfalls nur Gemüse zu mir nehme, manchmal auch ein halbes Vollkornbrot. Was mir besonders wichtig ist, ist TRINKEN! Ich trinke nach wie vor viel zu wenig, ich werde absofort einen Liter in die Schule nehmen und dadurch auch mehr trinken, wenn ich ein Hungergefühl bekomme um dieses auszustellen. Eine Flasche Wasser werde ich mir in mein Zimmer stellen und sie abends leer wieder runter bringen. Den restlichen benötigten Liter werde ich zu meinen Mahlzeiten zu mir nehmen, vor jeder Mahlzeit werde ich ein Glas Wasser leeren und somit dafür sorgen, dass mein Magen weniger Essen aufnehmen kann, weil er schon mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Drückt mir die Daumen, ich werde euch berichten ob sich etwas tut oder nicht, zurzeit bin ich nämlich leider total im Stillstand. Nachdem ich etwa 10% meines Gewichtes verloren habe will sich nichts mehr verändern.

Kommentare:

  1. ich finde dass du auf dem linken foto noch dünner aussiehst als auf dem rechten. aber ich kenn dich ja auch nicht.
    ich bin auch grad wieder am abnehmen und bewundere dich wirklich für deine willenstärke. top.

    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    HIER gelangt ihr zu meinem Blog<3

    AntwortenLöschen
  2. Naja, links ist ein wesentlich unvorteilhafterer Winkel als rechts ;)
    Und die Pose entscheidet viel.

    Aber wenn du dich gut so fühlst und es selber siehst, dann ist das fantastisch!

    Ich hoffe, dass das keine Phase ist, sondern du deine Ernährung umgestellt hast. Sonst verfällst du wieder in den altes Schema. Du musst dir auch gönnen können, konsultier eventuell einen Ernährungsberater, der dir hilft, auch Sündenfutter geschickt einzubauen ;)

    LG von einer Marathonläuferin...178cm, 70kg schwer alles muskulös straff....von 82kg runter und ab auf die Strecke gegangen ;)

    JUST DO IT!

    AntwortenLöschen

Wer mir hier niveaulose Dinge schreiben möchte, den will ich erst gar nicht daran hindern - aber ihr solltet wissen, dass ihr euch die Mühe umsonst macht.